Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: gg West

gg West 1 Jahr 1 Monat her #1

Nach dem dominierenden und Überlegenen Spiel und doch unglücklich verlorenen Spiel gegen
Süptitz sollte heute der 3er gegen West her. So trat man auch von der 1. Minute an auf, auch wenn
der Platz, durch mehrere Löcher und nässe vom Regen, sehr schwer zu spielen war. Man Versuchte
mit Passkombinationen und flachen zuspiel das Spiel ansich zu reißen. Über weite Strecken gelang
dies auch, auch wenn man nicht jeden Ball flach halten konnte sondern auch der ein oder andere
hohe Pass hinter die Abwehr gespielt wurde.
In der 20. Minute belohnte man sich auch. Nach einer Ecke von Christina wollte der Ball aus
gefühlten 50 Torschüssen nicht über die Linie, da bei West immer noch jemand auf der Linie den
Ball daran hinderte das er dahinter springt. Irgendwann sprang der Ball nach außen zur
eingerückten Christina die kurzerhand einfach draufgehalten hat und dafür Belohnt wurde. So auch
in der 28. Min zum 2:0 kam der Ball zentral zur Christina, die aus der Abwehr aufgerückt war, die
dann wieder den Mut nahm und aus knapp 20 Metern das Viereckige Ziel traf.
Nach der Halbzeit hatte man ein leichtes Übergewicht gehabt. Der Gegner wollte gern sich Chancen
erarbeiten, aber richtig große waren da nicht dabei, Entgegensatz zur anderen Seite. Man hätte in
der 2. HZ das Spiel deutlich was für das Torverhältnis positiver ausbessern können, aber nein....
Deutliche Torchancen wurden Fahrlässig liegen gelassen. Ob 1 gg 1 gegen der Hüterin oder nicht
besser Herausgespielte Chancen, wollte man nicht das Tor erzielen. So blieb es dann auch bei dem
leider nur 2:0 Ergebnis.
Zum Schluss: Bleibt nichts anderes zu sagen, als das man die Chancen besser nutzen muss um
nicht wie z.B. gegen Süptitz sich trotz Besserer Mannschaft mit besseren Chancen geschlagen
geben. Und an dieser Stelle eine gute Besserung an unsere Hüterin Erica, die sich in der 1. Halbzeit den
kleinen Finger in Knochen Abgesplittert hat und ein paar Wochen ausfällt. Bis mitte der 2. Halbzeit
konnte Sie weiter das Tor hüten, aber dann musste Sie sich den Schmerzen geschlagen geben und
unsere kleine Odette stand bis Spielende im Tor.
Tore: 0:1 Christina Schürmann 20. Min
0:2 Christina Schürmann 28. Min
Aufstellung: Erica Wendel – Christina Schürmann – Olivia Werchau – Marie-Luise
Targosz – Ronja Ibsch – Odette Longard – Clara Lukasczyk
Anna Wessel – Amelie Uhlig
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.208 Sekunden
Powered by Kunena Forum