Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: 10.04.13 LFC 07 II vs. SV Brehmer Leipzig II 3:3

10.04.13 LFC 07 II vs. SV Brehmer Leipzig II 3:3 4 Jahre 6 Monate her #1

Willkommen zum Nachholspiel LFC 07 II vs. SV Brehmer Leipzig II hier am Gontardweg 2 in Leipzig.

Das Spiel ist vor ein paar Minuten zu Ende gegangen und die Spieler sind im Spielertunnel und in den Kabinen verschwunden. Jetzt heißt es erstmal: durchatmen! Mit einem Endergebnis von 3:3 kommt es hier zu einer Punkteteilung, die letztlich keinem der beiden Mannschaften wirklich was bringt.

Stand nach diesem Spieltag:

5. Leipziger FC 07 II 12 5 4 3 26:23 3 19
6. SV Brehmer Leipzig II 13 5 3 5 26:26 0 18

Der LFC II hätte mit einem Sieg einen großen Sprung machen und sich unter den Top 4 platzieren können. So bleibt das Team punktgleich mit FC Eintracht Holzhausen II und ist aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Rang 5.

Ach! Wer schlendert denn da am Rand entlang. Das gibt es doch nicht! Einen Moment...."Lewan....Lewan.....hier! Hi, komm doch mal einen Augenblick rüber".

Unglaublich liebe Leser! Eben ist der georgischer Fußballspieler Lewan Kobiaschwili zu uns gekommen! Mal sehen was der ehemalige Herthaner, Freiburger und Schalker zu diesem Unentschieden sagt!

Lewan:
"Hi! Also die ersten Minuten waren wie Schalke, die schlafen zu Beginn auch immer. Mit entsprechender Dauer des Spiels sah man typisch-freiburger Züge und am Ende war es ganz die Hertha - ein spätes Gegentor geht immer!
Man hätte denken müssen, dass der LFC hier hoch motiviert in die Partie gegen den Tabellennachbarn geht, doch wer in der 1. und 8. Minute gleich ein Doppelschlag kassiert, na dem "Gute Nacht Marie!". Da ist nicht viel mit Motivation. Ich dachte, dass der LFC jetzt hier 6,7 oder 8 zu Null untergeht, doch relativ bemerkenswert kam das Team schnell in die Spur zurück. Zumindest so viel, dass keine weiteren Tore fielen. Hier ist dem Torhüter viel Dank und Respekt zu zollen, der mit 2-3 Paraden schlimmeres verhindert hat.

In der Kabine muss es mit diesem 0:2 ganz schön gepoltert haben. Es gab Diskussionen, einen lauten Trainer hab ich gehört und am Ende motivierendes Klatschen. Der Trainer muss die richtigen Worte gefunden haben und anscheinend hat seine Umstellung auch einen psychologischen Effekt gehabt. Der Kapitän (DM) musste raus, dafür eine neue Offensivkraft rein. Das ganze in einen Topf, Deckel drauf, kräftig schütteln... und schon bastelt die Truppe in der 51. und 52. Minute schnörkellos das 1:2 und 2:2. Wow!
Michel hat 4-5m vorm Strafraum einfach mal draufgehalten und das Ding zappelte im Netz! Karsten lief kurze Zeit später in Richtung 16er, dringt ein in den 16er und befördert die Kuller ins Netz! Jawohl! Ausgleich!
Und tatsächlich ist dem LFC II sogar die Führung in der 63. Minute gelungen. Wieder Karsten, der nach beherztem Einsatz von Max (LV) das Ding in die Maschen drückt!

Die Abwehr des LFC stand souverän, doch in der 83. Minute konnte sich die Nr. 7 von Brehmer nach einem Freistoß von seinem Gegenspieler lösen, überraschte Jimmy mit seinem hohen Bein, so dass der sein Kopf schleunigst wegzog. Mit dem Schienbein knallt die Nr.7 den Ball an die Querlatte und lässt im Nachschüsschen keine Fragen offen! Da steht es 3:3! Letztlich blieb es dabei und beide Teams mussten sich mit einem Punkt zufrieden geben.

Es war letztlich auch gerecht! Brehmer hat über 90 Minuten immer gleich gespielt. Ich möchte sagen "fast gar nicht gespielt". Und der LFC hat zu Beginn gepennt und letztlich zu wenig aus dem Spiel gemacht. Jeder war die meiste Zeit zu sehr mit sich statt mit dem Spiel beschäftigt. Faselfehler, unüberlegte Abspiele, übersehene Mitspieler, überhastete Abschlüsse und ganz klar fehlendes Teamplay waren die Gewürze, die die Suppe versalzt haben!

In der 2. Halbzeit haben sich alle gesteigert und man sah ansatzweise, dass das Team des LFC II auch richtig Fußball spielen kann...und will! Sie haben doch mit Michel, Robert, Jimmy und den beiden Außen wunderbare Möglichkeiten ein schönes Kurzpassspiel aufzuziehen. Doch so gut die Verteidiger Max, Andre und Murmel auch verteidigen, das Spiel nach vorne findet meistens nur mit hohen Bällen statt. Die Jungs sollten Passspiel und Doppelpässe trainieren. Das bringt Selbstvertrauen und Teamstärke zurück. Dass sie es können, haben alle in dieser Saison schon bewiesen."


Wir bedanken uns bei Lewan für die kurze aber würzige Analyse. Vielen Dank!

Ja, während Lewan hier Richtung Parkplatz geht und sein Auto aufschließt, verabschieden wir uns für heute und hoffen, dass der LFC im nächsten Spiel geschlossen und im Sinne vereint wieder angreift und uns mit einem Fußballfest erfreut.


Aufstellung und Details hier.


In diesem Sinne
Letzte Änderung: 4 Jahre 6 Monate her von Jimmy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.204 Sekunden
Powered by Kunena Forum